...

So, das ist dann also mein erster Blogeintrag nach vielen, vielen Jahren.

Mein Freund hat es mir vorgemacht, ich mach es nach. Ich durfte seine Gedanken lesen, nun darf er meine anschauen.

 

Er schreibt , dass er Hass fühlt. Schreibt es extra in Großbuchstaben, damit ich es ja nicht überlese.

Ich wollte heute in Ruhe mit ihm reden. Im Großen und Ganzen ist es uns auch gelungen. Und ich dachte, er hat's verstanden, dass es kindisch und sinnlos ist, im Streit auseinander zu gehen. Zumindest hat er das selbst gesagt. Doch dann kam es doch wieder anders.

 Logisch, dass das offensichtliche Ende einer Beziehung starke Enotionen hoch kommen lässt. Das ist mir klar, das verstehe ich. Mir geht es da nicht anders. Ich werde vielleicht auch mal etwas lauter.
Aber ich kann einfach nicht glauben, dass man einen Menschen, dem man vor ein paar Minuten noch gesagt hat, dass man ihn liebt, auf einmal so hassen kann. Dass man bereit ist alles zu tun, diesen Menschen fertig zu machen. Ihm weh zu tun und ihn überall schlecht und unbeliebt zu machen.

 Das macht mich so unendlich fassungslos und traurig.

Geheimnisse.. Zählen die nicht mehr wenn eine Beziehung beendet ist? Wenn das so ist, kann ich ja auch mal einiges erzählen, von dem ich weiß, aber kein anderer.

 Mir wird vorgeworfen, dass ich ihn nur ausgenutzt und ausgenommen hätte. Ich hab ihm alles gegeben was ich habe. Ich hab ihm mein Leben geschenkt- mehr habe ich nicht.

 Ich find mich selber einfach nur noch scheiße, weil ich ihn jetzt schon vermisse und keinen Hass empfinden kann, so wie er es tut.
Und weil ich heule, obwohl ich eigentlich sauer sein müsste.

Ich werde diesen Blog nicht veröffentlichen. Er kann ihn lesen, sonst niemand. Ich will ihn nicht fertig machen. MIR tut das weh!!!

15.5.10 21:48

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen